Schwangerschafts- und Schwangerschaftskonfliktberatung

Schriftgröße ändern
Wir beraten Sie vor, während und nach der Schwangerschaft!

Schwangerschaft kann Freude und Erfüllung bedeuten, aber auch mit Ängsten vor der Zukunft oder materiellen Sorgen verbunden sein.

Wir beraten rund um Schwangerschaft und Geburt und bieten viele Unterstützungsmöglichkeiten an (finanzielle Unterstützung, sozialrechtliche und psychologische Beratung).

Wir sind als evangelische Beratungsstelle Anlaufstelle für Frauen in Konfliktsituationen. Die Beratung soll Frauen und ihren Partnern helfen, eine tragfähige Entscheidung über die Fortsetzung bzw. den Abbruch einer Schwangerschaft zu treffen.

 

  • Wir beraten zur finanziellen Situation von schwangeren Frauen und Familien, zu Sozialleistungen wie:
    • Mutterschaftsgeld
    • Elterngeld
    • Elternzeit
    • Kindergeld
    • ALG II
    • etc.
  • Wir unterstützen Sie bei der Antragstellung bei Ämtern und Behörden.
  • Wir vermitteln finanzielle Hilfen für die Babyausstattung und die notwendigen Anschaffungen bei Schwangerschaft und Geburt eines Kindes aus der Bundesstiftung „Mutter und Kind – Schutz des ungeborenen Lebens“ und der Landesstiftung „Familie in Not“.
  • Wir vermitteln und beantragen finanzielle Hilfen für Alleinerziehende und junge Familien beim Landeskirchlichen Härtefond des Diakonischen Werkes der EKM.
  • Wir bieten Ihnen Beratung zur Familienplanung, Sexualität und Schwangerschaftsverhütung an.
  • Wir bieten Ihnen psycho-soziale Beratung bei problematischen Schwangerschaftsverläufen und bei Fehl- und Todgeburten sowie auffälligen Befunden nach Pränataldiagnostik an.
  • Wir unterstützen Sie nach der Geburt Ihres Kindes z. B. zu Fragen der Erziehung, zur Alltags- und Aufgabenbewältigung als Mutter/ Vater und den Veränderungen in der Familie.
  • Wir bieten Ihnen „Autogenes Training“ als Entspannungskurse während der Schwangerschaft an.
Schwangerschaftskonfliktberatung:

  • Sie sind schwanger und erwägen einen Schwangerschaftsabbruch; wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in einem Gespräch zu einer Klärung und nachfolgenden Entscheidung zu finden. Wenn Sie es wünschen, versuchen wir gemeinsam mit Ihnen neue Lebensperspektiven zu suchen.
  • Zu dem Gespräch kann Sie Ihr Ehe-/ Lebenspartner oder andere, Ihnen nahe stehende, Personen begleiten. 
  • Sie erhalten von uns die vom Gesetzgeber vorgeschriebene Bescheinigung (Beratungsschein) über die erfolgte Beratung.
  • Wir arbeiten unter Schweigepflicht und die Beratungen sind kostenfrei.